Verfasst von: Phil | 13. Januar 2010

Reisen ist was fuer Mädchen

Frauen koennen reisen!

Des öfteren bin ich jetzt während meiner Reise Frauen begegnet, die genau wie ich hier in Süd-Amerika unterwegs sind. Dabei traf ich auch solche, die alleine Reisen und auch auf solche, die in Gruppen reisen. Auch begegneten mir Frauen, die nur in einer Stadt arbeiteten aber nicht alleine reisen wollten. Habe ich etwas länger Kontakt mit meinen weiblichen Gefährten wird meistenes irgendwann über die Problematik geredet als Frau unterwegs zu sein. Dabei gibt es immer die, die sagen, das es überhaupt kein Problem ist als Frau alleine zu reisen und solche, die es sich einfach nicht trauen. Aus diesem Grund denke ich schon lange darüber nach etwas über dieses Thema zu schreiben. Auch wegen der Mission dieses Blogs, mehr Menschen zum Reisen zu bewegen. Das Problem ist jedoch, dass es zwar meiner Meinung nach auch kein grosses Problem darstellt als Frau alleine zu reisen, ich aber nun mal keine bin und somit einfach eigentlich gar nicht nachvollziehen kann, wie das ist. Aus diesem Grund, dachte ich mir nach einer Dame zu suchen, die oft alleine reist und schon viele Erfahrungen diesbezüglich hat und eben sie zu diesem Thema zu interviewen

Meine Tante Jutta :)

Eine Person, die mir da zofort einfiel, war meine Tante Jutta Ritz. Jutta hat das Reisen einfach m Blut und ist die extremste Frau, die ich diesbezüglich kenne. Das Reisen fing bei ihr schon mit 7 Jahren an, als sie alleine von Bruchsal nach Hofheim mit dem Zug fuhr. Ab dort hörte es quasi nicht mehr auf. Als sie dann mit 15 Jahren das Trampen anfing war Europa nicht mehr sicher vor ihr. Unzählige Reisen folgten, die sie meistens alleine und manchmal auch mit ihrer Freundin unternahm. Die erste grosse Reise unternahm sie dann 1982/83 mit ihrem damals drei Jahre alten Sohn. „Von Deutschland aus per Anhalter nach Griechenland durch das damals noch komplette Jugoslawien, dann mit dem Schiff nach Ägypten, Sudan, Zentralafrika, Kamerun, Nigeria, Niger, Algerien, Tunesien, Frankreich. Eine große Schleife, 6 Monate lang.“ Sie verliebte sich in Afrika und reiste seitdem noch unzählige Male in verschiedene Länder des schwarzen Kontinents. Mittlerweile kann ich gar nicht zählen in wie vielen Ländern sie bereits war. Für mich ist sie jedoch eine unglaublich inspirierende Person und ich möchte mich hier auch nochmal bei ihr für das Interview und die tollen, ehrlichen und interessanten E-Mail Konversationen bedanken :) Ihr stellte ich wie gesagt die nachfolgenden Fragen und sie gab die entsprechenden Antworten:

Warum reist du alleine?
„Ich reise alleine, weil es mir besser gefällt. Ich bin unabhängig und kann an- und abreisen, wann ich will. Ich bin als Alleinreisende viel mehr auf mich selbst angewiesen und werde gefordert, Kontakte zu knüpfen und mich auf die Einheimischen einzulassen. Ich bin auch schon einige Male zu zweit gereist, das ist auch okay, man hat jemanden um sich auszutauschen und in schwierigen Situationen ist es zu zweit einfacher als allein. Aber die Gefahr ist dabei, dass man sich auch abschottet, man hat ja jemanden zum reden und muss nicht unbedingt mit anderen reden. Außerdem habe ich bemerkt, dass ich, vor allem, wenn ich mit einem Mann reise, oft nur als Anhängsel wahrgenommen werde und das stinkt mir.“

Was glaubst du ist der Unterschied als Mann und als Frau alleine zu reisen?
„Nicht nur der anatomische!
Die negativen Seiten zuerst: Man wird – vor allem wenn man jung ist, öfters angebaggert, manchmal unangenehm. Hauptsächlich beim Trampen, aber auch wenn man alleine ausgeht. Je älter man wird, desto mehr nimmt es ab.

Die positiven Seiten:Man wird beim Trampen leichter mitgenommen. Man bekommt, vor allem in moslemischen Ländern, auch Kontakt zu den Frauen. In moslemischen Ländern wurde ich – außer in Ägypten – immer mit Respekt behandelt und man gestand mir als Europäerin eine Art Narrenfreiheit zu. Dafür war ich in den moslemischen Häusern auch immer in den Frauengemächern, konnte aber auch mit den Männern zusammen essen.“

Gab es schon ernsthafte Probleme auf deinen Reisen?
„Ja, ich musste mich schon einige Male meiner Haut wehren. Aber ich bin nicht von Natur aus ängstlich und vertraue meinem Instinkt. Unangenehme Situationen gab es meistens beim Trampen oder in Ägypten. Aber ich kann mich hauen und schlage immer zuerst zu. Männer sind davon bis jetzt immer so überrumpelt gewesen, dass sie den Schwanz eingezogen haben. Das soll aber nicht heißen, dass ich solche Situationen suche. Jetzt, da ich älter bin, kann ich dem ganzen auch oft mit Humor begegnen und so unangenehmen Situationen von vorneherein aus dem Weg gehen.“

Hättest du diese Probleme als Mann auch gehabt?
„Nein, da alle Probleme sexueller Natur waren. Vielleicht wäre ich als Mann von Schwulen angemacht worden, aber bestimmt nicht so häufig.“

Was würdest du anderen Frauen beim Reisen raten?

„Ich würde anderen Frauen beim Reisen raten, sich auf ihren Bauch zu verlassen und vor allem eine gehörige Portion Selbstbewusstsein mitzunehmen. Aber das lernt man auch von selbst mit der Zeit. Deswegen ist es gut, mit kleinen Reisen anzufangen, nicht so weit, nicht so exotisch und nicht so lange – und sich dann langsam zu steigern. Man merkt von selbst was man sich zutrauen kann. (ich hätte z.B. nie das Bedürfnis, auf hohe Berge zu klettern oder Fallschirm zu springen o.ä.)“

Was sollte Frauen bewusst sein, wenn sie alleine Reisen?
„Frauen müssen sich bewusst sein, dass manche Männer sexuelle Annäherungen machen. Wenn man bereit ist, sich diesem Problem zu stellen, kann man eigentlich alles schaffen.
Im Übrigen sollten sie in der Lage sein, eine Landkarte lesen zu können, sich selbst eine Unterkunft suchen zu können, alleine in ein Lokal zu gehen usw.  Aber das sollten Frauen auch unabhängig vom Reisen eigentlich können.“

Würdest du Jedem (Jeder Frau auch) raten alleine zu reisen?
„Das kann man nicht so verallgemeinern. Manche Menschen fühlen sich zu zweit oder in einer Gruppe am wohlsten. Es muss jeder für sich selbst herausfinden.“

Frau unterwegs

Ich denke, man kann einiges daraus mitnehmen. Es scheint so, dass wenn man sich darauf einlässt und ein gesundes Selbstbewusstsein an den Tag legt, es auf jeden Fall ohne weiteres möglich ist, als Frau auch alleine zu reisen. Ich denke, dass dies ein interessantes Thema ist, über das man viel diskutieren kann. Bitte haltet euch nicht zurück eure Meinungen oder Fragen hier zu Posten. Ich bin mir auch sicher, dass Jutta eventuelle Fragen an sie in den Kommentaren beantworten kann. Also Mädels, packt die Koffer :)

P.s.: Ich bitte das erste Bild zu entschuldigen. Ich fand es witzig und ich dachte es bringt Aufmerksamkeit :) Es sollte in keinster Weise beleidigend sein.

Advertisements

Responses

  1. Hallo Jutta, danke für das Interview und willkommen bei Traveltricks.de !

    • Hallo Nicki,
      gern geschehen. Ich lese eure Beiträge immer wieder gerne und im Moment auch Phils Südamerikareise – obwohl mein Kontinent ja eher Afrika ist.

  2. Dieser Artikel kommt fuer mich 30 Jahre zu spaet…schade…denn dann waere ich in der Jugend auch tatsaechlich losgezogen! Aber es ist ja noch nicht unbedingt zu spaet, neue Ansaetze dazu zu finden.
    Allen jungen und auch aelteren Damen nur Mut zum Reisen und zur damit verbundenen Horizonterweiterung!!
    Isa

  3. hallo isa,

    es ist selten zu früh, aber nie zu spät!!!

    happy trails

    jutta

  4. Auch hier gibt es interessante Tipps und Erfahrungsaustasch-Möglichkeiten: http://pinkpangea.com/

  5. Hallo Jutta!

    Ich bin gerade mit der Schule fertig und plane eine Europatour…
    Leider hat die Freundin mit der ich fahren wollte kurzfristig abgesagt. Der Trip ist noch nicht organisiert. Alleine verreist bin ich noch nie!
    Der Grund: ich kann mich zwar alleine beschäftigen aber auf Dauer hasse ich es wie die Pest alleine zu sein.
    Wie hast du Menschen auf deinen reisen kennengelernt, besonders einheimische?
    Auf meinen bisherigen reisen mit Freunden oder Familie bin ich oft sehr zurückhaltenden Menschen begegnet..und hatte somit Schwierigkeiten andere kennenzulernen ( dabei bin ich eigentlich nicht schüchtern)
    Hast du einen Tipp für mich und diese Tour?
    Wie sollte man das am besten organisieren? ( ich bin nicht so der organisationstyp)
    Wäre es am Anfang am klügsten Gleichgesinnte für diese reise zu suchen (z.b. Im Netz?)
    Ich würde mich wirklich über eine Antwort freuen! :)

    Pina

  6. Hi Pina,
    ich weiss nicht, ob Jutta das hier sehen wird, aber vielleicht kann ich dir ja auch ein paar Tips geben. Also generell würde ich mir mal keine Sorgen machen alleine zu sein. Das passiert beim Reisen finde ich eigentlich nie, weil man, wenn man will immer Leute findet.

    Eine super Möglichkeit Leute kennen zu lernen ist zum Beispiel in Youth Hostels zu gehen. Die gibt es in Europa eigentlich in jeder größeren Stadt. Da lernt man sicher immer andere Reisende kennen. Eine der Besten Möglichkeiten jedoch ist meiner Meinung nach Couchsurfing. Ich weiß nicht, ob du davon schon Mal gehört hast, aber mach dich mal schlau unter http://www.couchsurfing.org. Ich könnte dir Stunden lang davon erzählen, aber schau erstmal selber rein. Ein paar weitere Tips bekommst du auch hier: https://traveltricks.wordpress.com/2010/01/23/reisen-mit-facebook/

    Wie organisiert deine Reise sein soll, liegt an deinem GEschmack. Generell muss man nicht viel organisieren, ausser ein paar Sachen daheim. Aber da kann dir wahrscheinlich auch unser Artikel: Reise-Vorbereitungen weiterhelfen: https://traveltricks.wordpress.com/2009/11/10/reise-vorbereitungen/
    Auch unser letzter Artikel geht darum.

    Solltest du noch Fragen haben, lass es mich wissen :)
    Ansonsten wünsch ich dir eine unvergessliche Zeit und happy trails!

    LG
    Phil


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: